Auf nach Aschheim! Der sinnvollste Familienausflug dieses Wochenendes

Diesen Sonntag findet in Aschheim bei München eine große Typisierungsaktion statt, um einen Stammzell-Spender für die an Blutkrebs erkrankte 12-jährige Rinah zu finden. Und wenn Ihr schonmal dort seid: Es gibt in Aschheim jede Menge Tolles zu erleben! Vier Top-Local-Insider-Tipps meiner Freundin Britta.

Als allererstes: Rinah helfen

Denn jeder Pieks bedeutet ein bisschen mehr Hoffnung für sie und alle anderen Menschen weltweit, die an Blukrebs erkrankt sind und nach einem passenden Spender suchen. Bei der Registrierungsaktion in Aschheim kann sich jeder Erwachsene zwischen 17 und 55 Jahren typisieren lassen. Alles was Ihr dafür tun müsst: eine Einverständniserklärung unterschreiben und Euch 5 Milliliter Blut abnehmen lassen. Falls Ihr bereits in der Deutschen Knochenmarkspender-Datei registriert seid, sind Eure Daten schon erfasst und Ihr braucht nicht erneut teilzunehmen.

Aktionstag Hilfe für Rinah, am 27.7.2015 von 10 bis 15 Uhr im Feststadel Aschheim, Eichendorffstr. 10, 85609 Aschheim. Alle weiteren Informationen zur Aktion und zur Anfahrt findet Ihr hier.

Danach: ein Eis 

Die Eisdiele Fontana (4) verkauft hausgemachtes, italienisches Eis. Auch wenn die Auswahl weitaus weniger exaltiert klingt als bei den Trend-Eidsdealern in der Innenstadt: Was in der Eistheke ist, schmeckt Sorte für Sorte.

Eisdiele Fontana, Feldkirchenerstr. 4, 85609 Aschheim

Und dann: Wasserski fahren 

Während Papa übers Wasser düst, schaut Mama den Kleinen mit einem kühlen Getränk in der Hand beim Sandburgen bauen zu – oder andersrum (1).

Wasserskipark Aschheim, Am Eventpark 30, 85609 Aschheim, wasserskipark-aschheim.de

Hinterher: eine italienische Stärkung

Das Monsalvy (2) ist eine Mischung aus Restaurant, Tagesbar, Café, Feinkostladen und Weinhandlung. Kurzum, da ist von Mama über Papa bis zu Mini für jeden was Passendes dabei. Und an den Tischen vor dem Haus oder im Hof lässt es sich gemütlich sitzen.

Monsalvy, Ismaninger Straße 7a, 85609 Aschheim, monsalvy.de

Zum Schluss: Schwimmen! 

Haben die’s gut, die Ascheimer – denn in ihrer direkten Nachbarbarschaft liegen gleich mehrere Seen. Zum Beispiel der Heimstettener oder der Riemer See. Aber der Feringasee (3) inmitten von Feldern und Wiesen ist eindeutig der größte von ihnen. Hier sollte auch am Sonntag Nachmittag noch für jeden von uns ein Plätzchen zu finden sein!

Feringasee, Am Feringasee 1, 85774 Unterföhring


 

Vielen Dank, liebe Britta, für Deine tollen Tipps und die schönen Bilder! Du solltest Tourismus-Managerin von Aschheim werden!

 

 

Kommentar-Funktion geschlossen.