Drei Lieblings-Weihnachtsbilderbücher

Abseits von Cola-Truck-Romantik und Aschenbrödel-Märchenschlonz: Diese drei Weihnachtsbilderbücher lassen Minis (und Mamas) das Herz aufgehen, wie es nicht viele andere schaffen.

Weihnachten von Hilde Heyduck-Huth

Darum geht’s: Die Weihnachtsgeschichte – erzählt in leuchtenden Bildern und mit einfachen Sätzen. 14 sind es, um ganz genau zu sein. Aber die reichen vollkommen, um die Stimmung ruckzuck von Null auf „Stiii-hi-lle Nacht“ hochzufahren.

Das kann das Buch: Es Kleinen und Großen ganz ehrfürchtig und feierlich zumute werden lassen. Sogar Advents-Partypupern, die ständig jammern, dass sie sich noch gar nicht weihnachtlich fühlen.

Das könnte allerdings auch passieren: Dass noch ein paar Nachfragen kommen, die wiederum kompliziertere Nachfragen nach sich ziehen, die wiederum… (schon klar). Zum Beispiel: Warum ist das Jesuskind ein ganz besonderes Baby? Wo leben Engel? Und warum macht der kleine Jesus die Menschen so froh?

weihnachten

 

Der allerkleinste Tannenbaum von Masahiro Kasuya

Darum geht’s: Der kleine Tannenbaum ist zu winzig, um wie seine Brüder zu Heiligabend in die Stadt geholt zu werden. Aber die Tiere im Wald feiern mit ihm ein Fest, bei dem er zum schönsten Weihnachtsbaum der ganzen Welt wird.

Das kann das Buch: Mit unglaublichen Farben und einer anrührenden Geschichte erklären, dass überhaupt gar niemand zu klein (oder zu-irgendwasanderes) für Weihnachten ist.

Das könnte allerdings auch passieren: Dass die Kinder dieses Jahr „bittebitte den allerkleinsten Tannenbaum, den es gibt“ haben wollen

der_allerkleinste_tannenbaum

 

Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten von Astrid Lindgren

Darum geht’s: Pelle, Bosse und Inga sollen ohne ihre Eltern Weihnachten feiern – und auch ohne Baum, Geschenke, leckeres Essen. Aber zum Glück kommt Pippi vorbei und schon wird die Geschichte, die so unglaublich traurig begann, unglaublich fröhlich und verrückt.

Das kann das Buch: Ein toller Einstieg in die Pippi-Welt sein, wenn die klassischen blauen Langstrumpf-Schinken noch zu viel zum Lesen sind.

Das könnte allerdings auch passieren: Dass die Kleinen an Heiligabend darauf bestehen, mit statt um den Weihnachtsbaum zu tanzen.

pippi_langstrumpf_feiert_weihnachten

Kommentar-Funktion geschlossen.