Heute mal Vatti so yeah: der Longboardstroller im Test

Ein Buggy auf einem Skateboard? Fand der Mann erst peinlich, dann sehr großartig und schlussendlich ein wenig unheimlich. Der Longboardstroller von Quinny im Test.

Longboard-was? Longboardstroller, also ein Kinderwagensitz, der auf ein extralanges Skateboard montiert ist. Kann man bei Quinny für rund 600 Euro ordern. Und da Familienspaziergänge bei uns sowieso meist so ablaufen, dass Kind 1 auf dem Fahrrad nebenher fährt, Papa auf dem Longboard vorneweg und die tapfere Mutti Kind 2 im Wagen schiebt, dachte ich mir: perfekt für uns! Da lässt sich die Arbeitsverteilung endlich mal umstrukturieren. Also habe ich uns den Longboardstroller zum Testen bestellt.

Macht das Spaß? Zunächst war der Mann skeptisch. Er fand die Idee ein wenig peinlich, irgendwie unter seiner Skaterwürde. Aber dann, nach den ersten Tests ohne Kind an Bord (so wird es in den Sicherheitshinweisen empfohlen), war er begeistert. Ein bisschen wie ein Rollator für ältere Skater sei das, erklärte er mir. Man kann mal wieder ein paar Sachen von früher ausprobieren, ohne dabei gleich auf der Straße zu landen, gibt ja den komfortablen Haltegriff. Bei den Fahrten mit unserem Kleinen im Buggy musste er mir dann natürlich versprechen, jeglichen Quatsch sein zu lassen – die beiden hatten mit dem Longboardstroller trotzdem großen Spaß.

Und ist das gefährlich? Man muss den Longboardstroller-Erfindern zu Gute halten, dass sie sich in Punkto Sicherheit ganz schön ins Zeug gelegt haben: Das Gurtsystem wirkt sehr solide, es gibt einen breiten Bügel auf Brusthöhe des Kindes, eine Sicherheitsleine und die Möglichkeit, die Beine festzuschnallen. Einen Helm sollte das Kind natürlich auch tragen. Trotzdem: Als wir die Aufnahmen sahen, die die GoPro während der Fahrt von unserem Kleinen machte, waren wir ein bisschen erschrocken, wie sehr es seinen Kopf hin und her wirbelte. Mit seinen anderthalb Jahren hat er dafür wahrscheinlich einfach noch nicht genug Körperspannung (empfohlen ist der Longboardstroller für Kinder ab einem Jahr und bis zu 15 Kilo Körpergewicht). Also zurück damit. Aber lustig war’s. Sehr.

longboardstroller

Kommentar-Funktion geschlossen.