Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

„Manche behaupten, mit meinem Porridge kann man die Wand kleistern“

Wie schaffst du das nur, so fit, fröhlich und entspannt gleichzeitig zu sein, wollte ich von Barbara Becker wissen. Und sie hat mir ihre Beauty-Rituale verraten, die beste Strategie bei Zoff mit ihrem Sohn – und warum Pilates ihre „Safety-Blanket“ ist. 

Höchste Zeit für eine neue Folge Gast-Yeahs, fand ich, als ich auf einer Veranstaltung vor ein paar Wochen Barbara Becker traf. Gerade hat die Mama zweier Söhne (17 und 22, „die haben schon Bärte!“) in Zusammenarbeit mit der Apothekergenossenschaft Noweda eine eigene Produktreihe für mehr Balance entwickelt. Sich genügend Zeit für sich selbst zu nehmen, ist Barbara im Alltagstrubel besonders wichtig. Aber auch ein paar Minuten für Mutti so yeah! Im Interview hat sie mir von ihren verlässlichsten Stress-Killern erzählt…

Mein Relax-Yeah
„Bei Auseinandersetzungen mit meinem siebzehnjährigen Sohn reagiere ich oft nicht direkt, sondern laufe aus dem Zimmer. Wenn ich mich beruhigt habe, sage und mache ich vieles anders und muss mich auch nicht mehr so aufregen. Deshalb gehe ich raus, komme wieder rein und wir versuchen es nochmal neu. Oft gibt uns diese Pause die Chance, eine neue Richtung zu finden.“
Mein Feelgood-Yeah
„Ich habe viele Jahre meinen Körper einfach nur mitgenommen. Heute sorge ich mich besser um mich selbst: Habe ich mich eingecremt, genug getrunken und geschlafen? Das sind Sachen, die für mich wichtig sind. Dass es in meinem Alltag Momente gibt, in denen ich mir etwas zurückgebe, nicht nur nehme. Auch bei den Tees, die ich gerade entwickelt habe, geht es um diese Pause. Darum, sich etwas Gutes zu gönnen.“
Mein Food-Yeah
„Ich mache morgens immer noch meinen berühmt-berüchtigten Porridge, von dem manche behaupten, man kann die Wand damit kleistern – andere sagen wiederum, ich hätte ihnen das Leben damit gerettet. Aber es geht einfach darum, sich morgens schon genug Kraft zu geben für den Tag. In diesem Porridge sind so viele gesunde, wertvolle Sachen drin, dass es den bei mir von Montag bis Freitag zum Frühstück gibt.“
Mein Beauty-Yeah
„Ich probiere viel Neues, habe immer wieder andere Sachen. Aber ich mache mir auch sehr viele Masken selbst, fast jeden zweiten Tag – mit Tonerde, Avocado, Joghurt oder Honig. Ich mache das oft mit einer Freundin zusammen und dann sitzen wir beide mit einem gelben oder grünen Gesicht voreinander. Von nichts kommt nichts!“
Mein Sport-Yeah
„Ich mache sehr viele verschiedene Dinge: Meditation, Pilates, Qigong, Schwimmen, Fahrradfahren… Aber Pilates ist für mich nach wie vor der Grundstock von allem, weil ich dadurch meine Rückenschmerzen verloren habe. Es  bedeutet Konzentration, bei sich ankommen, kleine präzise Übungen. Deshalb ist Pilates immer noch meine Safety-Blanket. Für mich der Mama-Sport Number One!“

 

 

Mit Barbara Becker auf der

Noweda-für-mich-Party in München

 

 

 

 

 

 

 


Fotos Slider, Aufmacher: Noweda