#Mommybrain

Anfangs schob ich es noch auf die Stilldemenz. Aber auch längst nachdem sich meine Kinder an feste Nahrung gewöhnt hatten, wurden sie nicht weniger. Jene Momente, in denen sich mein Hirn völlig übermüdet auf Standby-Modus schaltet und ich absurde Dinge tue.

Aber ich weiß: Damit bin ich nicht allein. Wenn ich von den kleinen Aussetzern anderer Mamas höre, beruhigt und amüsiert mich das stets gleichermaßen. Deshalb rufe ich hiermit eine neue Rubrik ins Leben. Sie soll „Mommybrain-Momente“ heißen und all jene Situationen sammeln, in die wir uns hineinschlamasseln, wenn wir uns eigentlich dringend mal ein paar Stunden Schlaf am Stück und ein paar neue Nerven verdient hätten. Den Anfang mache ich selbst. Mit einem Moment, der noch gar nicht sooo lange zurück liegt. Ich würde mich riesig freuen, wenn auch Ihr mir Eure lustigsten Erlebnisse schickt – entweder per Kommentar unter diesen Artikel oder per Mail an post@muttisoyeah.de.

7 Kommentare
  • Marmeladenschuh
    Oktober 9, 2015

    Liebe Mareike, sehr gerne. Da hatte ich vor einiger Zeit auch etwas drüber geschrieben. Schau doch mal hier: https://marmeladenschuh.wordpress.com/2015/08/27/elterngestaendnisse/
    Einige dieser Missgeschicke sind auch auf Schlafmangel zurückzuführen… LG

    • Mareike
      Oktober 9, 2015

      Eine super Sammlung! Ich musste sehr lachen – ganz besonders über Nummer 4…

      • Marmeladenschuh
        Oktober 10, 2015

        HiHi, ja. Zum Glück ist immer alles gut gegangen…

  • Lydia Krumet
    Oktober 9, 2015

    Der Moment, als ich Messer und Gabel aus der Schublade holte, um den Kartoffelbrei für meinen Sohn vor dem Essen „zurechzuschneiden“ 🙂

    • Mareike
      Oktober 9, 2015

      … Ordnung muss sein;-)

  • Leo
    Oktober 14, 2015

    Alleine im Supermarkt einkaufen. Himmlisch. Würde man nicht versonnen am Gemüseregal den Einkaufswagen sachte vor und zurück schieben…

    • Mareike
      Oktober 17, 2015

      Haha, und dann schnell umgucken, ob’s jemand beobachtet hat, oder?