Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mutti so yeah in der neuen „Eltern“

Heidewitzka, da hab ich mich aber gefreut, als ich meinen kleinen Blog in der neuen „Eltern“ entdeckte! Und zwar gleich zwei Mal! Aber es gibt noch mehr Gründe, dem Mutterschiff der Elternmagazine mal wieder ein bisschen Sofa-Zeit zu widmen.

Nach einem gründlichen Relaunch im Januar kommt das Heft nämlich so frühlingsfrisch daher, dass ich es fast nicht erkannt hätte. Während mich das Blatt früher eher an die Mitgliederzeitschrift meiner Krankenkasse erinnerte, ist es nun viel magaziniger geworden: Mit richtig hübschen Layouts, informativen aber nicht zu pädagogikberauschten Lesestücken (zum Beispiel: „Wieviel Beruf passt in unser Leben?“) und lustigen Kolumnen (in der Rubrik „Schöner scheitern“ schreibt eine“Eltern“-Autorin über ihr Doppelleben als Ernährungsexperten-Interviewerin und Mutter zweier Vitaminverweigerer).

Ach ja, und wer wissen mag, was Mutti so yeah da mittendrin zu suchen hat: Mein Blog ist neben einigen weiteren als Leseempfehlung zum Thema Alltag mit zwei Kindern genannt. Außerdem wurde meine Liste mit Dingen, die man beim zweiten Kind nicht mehr macht abgedruckt. So richtig auf Papier – auch mal schön.