Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Ostereier bestempeln: können sogar die Kleinsten

Easy-peasy UND arty-farty zugleich: solche Basteleien liebe ich ja. Für diese Ostereier in dezentem Schwarz-Weiß braucht Ihr nur 11 Minuten – und zehn davon kochen die Eier. 

I don’t like Eier färben. Gibt nur Sauerei. Und beim Essen finde ich es wahnsinnig unappetitlich, wenn sich in das unschuldige Eiweiß blau-grüne Schnodderschlieren mischen. Deshalb durften die Ostereier bei uns dieses Jahr ihr Natur-Mäntelchen anbehalten – bekamen aber ein paar hübsche Stempel aufgedrückt.

Das braucht man: Hartgekochte weiße Eier, ein Stempelkissen, Ministempel (gibt es mittlerweile in vielen Schreibwaren- und Spielzeugläden zu kaufen, eine große Auswahl findet man auch bei DaWanda).

So geht’s: Die gekochten Eier abkühlen und vollständig trocknen lassen (wichtig, sonst verschmiert die Stempelfarbe und die Konturen verwischen). Zum Verzieren in Eierbecher setzen, bestempeln, fertig!

 

 

 

 

Bis jetzt keine Kommentare.

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.