Ratzfatz fertig: Fingerfarben-Glückskäferchen

Unsere absolute Lieblingsbastelei, wenn schnell noch eine Geburtstagskarte her muss: Glückskäferchen aus Fingerfarben. So simpel, dass sie sich eigentlich selbst erklären. Für Bastelstreber hier aber nochmal sämtliche zwei Arbeitsschritte mit Anleitung.

Was man braucht: rote Fingerfarbe, einen schwarzen Filzstift, Papier oder Blanko-Karten zum Bedrucken

Das macht Mini: mit dem Finger einzelne Punkte aufs Papier tupfen (yeah, Farb-Gematsche) – können mit ein wenig Hilfe sogar schon die Allerkleinsten

Und das Mama: trocknen lassen, mit dem Filzstift Kopf und Punkte aufmalen – fertig sind sie, die ganz persönlichen Fingerfarben-Glückskäferchen

Das freut Oma/ Opa/ Tante: „Und das sind wirklich SEINE/ IHRE Fingerabdrücke? Entzückend!“

fingerfarbe_collage

 

Kommentar-Funktion geschlossen.