Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Sieben Gründe, warum die Ein-Mann-Band Bummelkasten für uns die Musikentdeckung des Jahres ist (ohne Übertreibung, müsst Ihr hören)

Posted on

Ja, schon klar, das ist für Anfang Oktober eine steile These. Aber wir haben uns schockverliebt. Und damit das ein paar von Euch auch passiert, könnt Ihr hier gleich drei Mal das erste Album des Berliner Künstlers Bummelkasten gewinnen.

In der Welt der Kindermusik gibt es ja leider viel Ödland. Und Hirnschmelze. Aber wenn Ihr mir auf diesem Blog schon eine Weile folgt, dann wisst Ihr, dass ich in den letzten Jahren dennoch ein paar kleine, feine Kontinente entdeckt habe: Songs für Kleine, die Mama und Papa mindestens genauso gerne hören. Diese Liste muss nun dringendst um einen Knaller-Punkt ergänzt werden. Denn das brandneue, erste Album der Berliner Ein-Mann-Band Bummelkasten hat uns ziemlich aus den Socken gehauen. Und zwar darum:

  1. Dieser Sound. So abgedreht, aber dabei null anstrengend, dass einem gleich nach den ersten Takten klar wird, dass das hier was ganz anderes, besonderes ist. Kein Wunder – der Berliner Musiker Bernhard Lütke alias Bummelkasten produziert fast alle Laute dazu selbst, mit dem Mund, und mischt daraus dann am Computer einen verrückten Soundteppich zusammen. Überhaupt:
  2. Dieser Typ. Was hat der denn bitte für einen grandios guten Knall, denkt man sich, wenn man ihn in seinen Videos sieht. Zum Beispiel als „Rolltreppenmax“:
  3. Diese Videos. Mit einfachsten Mitteln gedreht, aber ein Kinder-Entertainment-Knaller. Einmal losgelegt, hat der „Nochmal-ansehen-„Button bei YouTube nicht so schnell Feierabend. Toll sind zum Beispiel auch „Chronisch euphorisch“ und „Kommt ihr bitte“
  4. Diese Texte. So liebevoll, lustig, aber auch reflektiert und klug, dass nicht nur Kinder gerne zuhören.
  5. Dieser Humor. Liegt’s am Berlinerischen? Am vergnügten Sound? An den überaus treffenden Familienalltag-Beobachtungen (zum Beispiel in „Kommt ihr bitte“)? Ich weiß nicht, wir schmeißen uns jedenfalls regelmäßig weg. Und zwar alle.
  6. Diese Figuren. Der Rollentreppenmax mit seinem Klopapierfimmel. Der Schulhofschreck Bulli Battmann. Shiny, die Lichterfee, die irgendwie keinen Bock mehr auf Sonne hat. Aber allen voran:
  7. Diese „Prinzessin Susi“. Unser absoluter Lieblingssong. Endlich ein Prinzessinnenlied zum Mitgrölen. Bei Susi ist „Schluss mit Schmusi“ – schließlich ist sie „die härteste aller Prinzessinnen“. Susi fährt mit dem Monstertruck zum Brötchenholen, denn „Schmieröl und Benzin, das ist das neue feminin“. Sie pullert in die Spree und brät sich hinterm Grill „Ponywurst mit Dill“. Ein Programm, dass sogar Eiszauberkräfte blass aussehen lässt.

Das Album „Irgendwas Bestimmtes“ von Bummelkasten ist gerade bei Oetinger audio erschienen. Wenn Ihr eines von drei Exemplaren gewinnen wollt, dann schaut in die Teilnahmebedingungen am Ende des Artikels.

Die Teilnahmebedingungen

Wenn Ihr eins von drei Exemplaren des Bummelkasten-Albums „Irgendwas Bestimmtes“ gewinnen wollt, hinterlasst einen Kommentar unter diesem Artikel und folgt Mutti so yeah auf Facebook oder Instagram (wenn Ihr das sowieso schon tut, dürft Ihr natürlich auch mitmachen). Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Unter allen Kommentaren wird der Gewinner/ die Gewinnerin durch das Los ermittelt und anschließend benachrichtigt. Er/ sie erklärt sich mit der Veröffentlichung seines/ ihres Namens einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Teilnahmeschluss ist der 13.10.2017, 24 Uhr.

30 Responses
  • Nicole Catianis
    10.10.2017

    Superlustig, das/den kannte ich noch nicht…wir hören hier zu Hause viel Musik mit unseren Kindern (5,5 und 1,5) und unser Sohn singt gern mit, das wird er liiieeeben!!
    Über das Album würden wir uns sehr freuen!!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Judith
      11.10.2017

      Oh das hört sich toll an. Mir gefällt vor Allem deine so treffende Beschreibung des Kindermusik-Ödlands…Hirnschmelze trifft es echt gut…Ich war ja schon glücklich über die Unter Meinem Bett-Reihe, die wir alle – freiwillig und schon total abhängig – seit Monaten rauf und runterhören, da käme was Neues jetzt echt gut!

  • Hanna
    10.10.2017

    Oh das klingt tatsächlich grandios und wir würden uns sehr freuen!!

  • Daniela Krause
    10.10.2017

    Unser Großer würde sich riesig freuen. Er kann Rolltreppenmax schon auswendig mitsingen und findet die Musik von Bummelkasten genial. 🙂 Ich drücke uns mal die Daumen.

  • Sina Wolbert
    10.10.2017

    Ich kenne bisher nur 2 Songs von ihm, habe mich aber dabei auch schlapp gelacht und nachmittags heftigst mit meiner Tochter darauf abgetanzt. Sie liebt den Rolltreppensong ♡
    (Ich Folge auf Facebook, heiße dort aber anders)

  • Anke Beßling
    10.10.2017

    Damit könnte ich bestimmt endlich gegen Herrn Zuckowski anstinken!

  • Melanie Tarnowski
    10.10.2017

    Wir lieben Bummelkasten auch. Zum Glück schon ein bisschen länger. So haben wir schon eine Weile Ohrwürmer von ihm. Über eine cd von ihm würden wir uns riesig freuen

  • Eva
    10.10.2017

    Großartig! Kindermusik die das Gehirn nicht verschlonzt ist immer Gold wert! Liebsten Dank für diesen grandiosen Tipp!
    Eva (evaswelt auf insta)

  • Mirko
    10.10.2017

    Die Songs von YouTube laufen hier rauf und runter. CD wäre perfekt.

  • Melanie
    11.10.2017

    Da bin ich echt neugierig geworden. Bei dem Text zu Prinzessin Susi musste ich grad so lachen, Da hoffe ich, ist niemand aufgewacht.

  • Daniela
    11.10.2017

    Oh ja, da würd ich mich freuen. Gesungen wird hier viel, horizonterweiterung wär ne super Sache!

  • Simone Fuchs
    11.10.2017

    Klingt sehr spannend. Wir würden uns freuen!

  • Nicole
    11.10.2017

    Das war mal ein super Tipp. Jetzt läuft es hier rauf und runter. Unser Sohn ist eh total musikverrückt und endlich wurde Andreas Gabalier abgelöst.
    Wir würden alle sehr über die CD freuen.

  • stephani
    11.10.2017

    ich bin über bummelkastens facebookseite hier gelandet, wo er deinen artikel verlinkt. &: zu recht! ich habe sehr gelacht, die punkte sind echt sehr treffend. 🙂 – wir sind fans vom bummelkasten seit ich ihn zufällig vor wenigen monaten auf yt entdeckt habe. das ist ja eh schon ein kunststück, dass es kindern & eltern gleichermaßen gefällt. wir würden uns allesamt über die cd freuen. gruß, stephani

    ps: deine „zehn Songs für Kinder, die auch Mama gerne hört“ werd ich gleich noch durcharbeiten, ich kenne bisher nur einen teil davon.

  • Sandra
    11.10.2017

    Was ein lustige Neu-Entdeckung! DAS muss ich den Kindern nachher zeigen

  • Christine
    11.10.2017

    Tolle Musik, ein super Tipp. Vielen Dank!

  • Angi
    11.10.2017

    Liebe Mareike,
    das liest sich super. Hier liegen leider auch so einige CDs herum, die für Mama-Ohren ganz schrecklich sind. Daher würden wir uns sehr über ein Exemplar freuen.
    Liebe Grüße
    Angi

  • Dana Schulze
    11.10.2017

    Uns hat schon letztes Jahr das Rolltreppenmax-Fieber gepackt, als wir im Urlaub in Sendereichweite von Radio Teddy waren. Seit dem haben wir ihn gefühlte tausend mal auf Youtube gesehen, sind tesxtsicher und immer noch feste beim Mitsingen.
    Eine coole Type, herrlich schräge Texte… Wir würden uns hier über das Album freuen wie Bolle!!

    Lg, Dana mit Henri, Hannes und Hedi!

  • Carmen
    11.10.2017

    passt perfekt, bin grad auf der Suche nach cooler Musik zum grooven mit meiner Tochter und ihr Geburtstag naht….

  • Judith
    11.10.2017

    Oh super, sind immer auf der Suche nach neuer, abwechslungsreicher Musik für die Kinder. Und diese hier macht ihnen sicher Spaß

  • Alexandra Rosenbach
    11.10.2017

    Was für lustige Musik u d eine schöne Erinnerung an meine Heimat Berlin. Das brauchen wir unbedingt für uns und unsere drei Kinder.

  • Bianca
    11.10.2017

    Ohhh. Klasse. Würden uns freuen. Da mein Sohn beim Tagesvater ist und sie immer auf der Suche nach neuer Musik sind. Das wäre schön, etwas tolles musikalisches zu gewinnen.

  • Maria
    11.10.2017

    Ja, wir würden unglaublich gern das Album gewinnen! Der Rolltreppenmax wird bei uns im Naturkindergarten oft im Morgenkreis gesungen und unsere Kinder lieben auch die anderen Lieder. Am letzten Wochenende durften wir ihn sogar live sehen und sind nun erst recht große Fans 🙂

  • Melanie
    12.10.2017

    Da bin ich ja mal gespannt. Ich liebe ja solche „andere“ Musik und beim durchlesen des Texts bei Prinzessin Susi musste ich so lachen.

  • Mama 2.0
    12.10.2017

    Oh super, endlich mal was Neues! Als Musikpädagogin bin ich immer auf der Suche nach innovativen, frischen Sounds für kleine Ohren. Deine Beschreibung und Euphorie haben mich neugierig gemacht! Ich hätte nicht nur 2 eigene kleine Musikfans zu Hause, sondern noch ganz viele Weitere von 2-12 Jahren in Kitas und Schulen, die sich darüber freuen würden!
    Liebe Grüße
    Vivi

  • Christian Klemm
    12.10.2017

    Großartig, lustig, ein Knaller! Danke für diesen guten Musik-Tipp – wir würden uns riesig über eine CD freuen und hier im Bekanntenkreis ordentlich Werbung für Bummelkasten machen 🙂

  • Judith E.
    12.10.2017

    *JUPPALAU*
    Immer wieder donnerstags wünsch ich mir mal was Neues,
    was Schönes, das gut klingt.
    Und dann mach ich auf meine eigne Weise
    eine kleine Abenteuerreise
    Rolltreppe runter, Rolltreppe empor,
    ich hoffe, ich gewinne – ohne Lutscher hinter’m Ohr!
    Und oh Schreck, was schwant mir: hab keine Rolle Klopapier.

  • Josephine Neubert
    12.10.2017

    Das trifft genau meinen Humor und Musikgeschmack! Und bestimmt auch den vom Sohnemann. Vielen Dank für die tolle Inspiration!

  • Solveig
    13.10.2017

    Wir durften Bummelkasten 2016 im Stadtpark als Act beim „Deine Freunde“ Konzert erleben und waren begeistert! Dass wir nun hier die Chance haben eine CD zu gewinnen ist einfach grandios und daher versuchen wir unser Glück!

  • Mareike
    15.10.2017

    Vielen Dank Euch allen für’s Mitmachen! Es ist gelost und gewonnen haben: Sina Wolbert, Mama 2.0 und Christian Klemm. Ich schreib Euch drei gleich nochmal persönlich an!

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.