Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

So klingt der Sommer: zwei Mal neue Lieblingsmusik (und beide zu gewinnen!)

Kindermusik, die nicht nervt, sondern sogar Erwachsenen gute Laune macht: jahaaa, die gibt’s! Die neuen Alben von Matthäus Bär und den Muckemachern zum Beispiel. Beide könnt Ihr hier gewinnen.

Matthäus Bär: Stromgitarre, Schlagzeug, Bass

Wer da singt: Der in Wien lebende Musiker Matthäus Bär, der in seine Songs so viel Wortwitz und Schmäh packt, dass nicht nur die Kleinen hin und weg sind. Egal, ob er über’s Lesenlernen oder Rumtrotzen singt. Oder darüber, wie blöd es ist, dass Mama und Papa zwischendurch auch manchmal arbeiten gehen müssen.

Lieblingszeile: „Schlagzeug – Bass – Gitarre… Achtung! Das hier ist kein Kindergarten, das ist eine ROCK-BAND!“ (sorgt für leicht irritierte Blicke, wenn die Kinder es morgens auf dem Weg zur Kita aus dem Fahrrad heraus grölen). Den „Rockbär“-Song, aus dem die Zeile stammt, könnt Ihr hier probehören.

Ohrwurm-Garantie: Das „Stadtlied“ (siehe Video unten) ist so herrlich beschwingt und eingänglich ohne dabei zu nerven, dass es das Zeug zum perfekten Familien-Sommerhit hat!

Muckemacher: Kurukuku

Wer da singt: Verena Roth und Florian Erbeck aus Berlin sind selbst Eltern und erklären auf ihrer Internetseite, dass sie Musik machen wollen, die nicht nach „Schni-Schna-Schnappi“-Sound klingt. Spätestens da fühlt man sich als Mutter sehr verstanden und denkt sich: Das Zeug kann ja nur gut sein. So ist es dann auch, auf ihrem neuen Album „Kurukuku“ mischt sich Hip Hop mit Salsa, Electroswing und einem bulgarischen Chor zu einem Gutelaune-Mix, der nach ganz langen Ferien klingt. Und das nicht nur wegen der Roadtrip-Nummer „Wann sind wir endlich da?“.

Lieblingszeile: „Pack die Limboschuhe ein, und dein kleines Brüderlein, und dann tanzen wir ganz fein“ – bei „Limbo“ still sitzen bleiben geht echt nicht.

Ohrwurmgarantie: „Kurukuku“, der Ruf des fliegenden Pinguins und Album-Titelsong. Eine Hörprobe (auch von „Limbo“ und „Wann sind wir endlich da?“) findet Ihr hier.

Beide Alben gibt es für Euch je einmal zu gewinnen!

Die Teilnahmebedingungen

Folgt Mutti so yeah auf Facebook oder Instagram (wenn Ihr das sowieso schon macht, dürft Ihr natürlich auch teilnehmen), hinterlasst hier auf dem Blog einen Kommentar unter diesem Artikel und schreibt mir, für welches Album Ihr Euch interessiert. Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Unter allen Kommentaren wird der Gewinner/ die Gewinnerin durch das Los ermittelt und anschließend benachrichtigt. Er/ sie erklärt sich mit der Veröffentlichung seines/ ihres Namens einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Teilnahmeschluss ist der 30.6.2016, 24 Uhr.

 

 

10 Responses
  • Lisa Hecke
    26.06.2016

    Die Girls und ich bitte die Muckemacher, die zum Limbo tanzen! Das wäre was! Danke!

  • Yvonne Oeder
    26.06.2016

    Oh wie schön wir würden uns über Muckemacher: Kurukuku sehr freuen. Danke für die tolle Chance. Einen schönen Sonntag noch

  • Bianca
    26.06.2016

    Ich interessiere mich für muckemacher

  • Melanie Oldenburg
    26.06.2016

    Ich finde den Namen Muckemacher allein schon so großartig! Das würde ich mir dann auch wünschen.

  • Chris
    26.06.2016

    Eine Deiner Empfehlungen „unter meinem Bett“ war DER Hit, also vertraue ich den neuen Empfehlungen sehr gern und würde mich über die Muckemacher sehr freuen!

  • SIMONE
    26.06.2016

    Beide CDs sind interessant. Ich versuch’s auch mit dem muckemacher.

  • Johanna
    26.06.2016

    Liebe Mareike,
    Bitte erlöse uns! ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN und hätte so gerne mal eine CD für die sich der Ohrwurm lohnt.
    Über die Muckemacher würden wir uns riesig freuen! Da kann die nächste Autofahrt ja nur erträglicher werden.

  • Melanie Kurz
    27.06.2016

    Hört sich ja toll an. Mit würden auch beide gefallen, aber ich stell mich für Matthäus Bär an…

  • Oh, das brauche ich! Ich hasse die üblichen Kinderlieder! Ich hab schon eine Spotify-Liste mit Disney-Liedern, von denen ich dachte, dass ich sie ein bisschen besser ertragen kann. Aber Pustekuchen! Ich hätte auch gerne den Matthäus Bär.

  • Mareike
    02.07.2016

    Es ist gelost! Was Neues auf die Ohren bekommen: Melanie O. (Muckemacher) und Larissa (Matthäus Bär) – ich schreibe Euch beiden gleich eine Mail! Allen anderen vielen Dank für’s Mitmachen!