Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Unsere Frühlings-Yeahs: acht Dinge, die uns gerade Freude machen – Euch vielleicht auch?

Posted on

Eier tätowieren, Astronautenbücher lesen, Knospen basteln, Läuse-Blues hören: Wovon wir jetzt gute Laune bekommen.

Ein Heft für Kleine und Große

Die allererste Ausgabe der SZ Familie hatten wir vor knapp einem Jahr im Andalusien-Urlaub dabei und am Pool sind die anderen Kinder ganz nah zu uns gerückt, um auch mit reinschauen zu können. Immer noch freuen wir uns auf jedes neue Heft, zum Beispiel dieses aktuelle: die Kleinen sich über ihren eigenen (werbefreien) Kinder-Teil, der gleich auf Seite drei mit einem tollen  Pups-Witz beginnt, was für eine Ouvertüre. Dann geht’s mit spannenden Geschichten, Rätseln, Stickern, Mitmach- und Selberbau-Ideen weiter. Und einem schönen Text über’s Verliebtsein inklusive rosa Wolke zum Ans-Fenster-Kleben und Durchschauen. Wir Großen freuen uns über unseren Teil, der aussieht und sich liest wie Neon für Menschen mit Kindern. Weil Themen drin stehen, die sehr treffsicher unser Leben berühren und doch überraschen. Obwohl ich deren Ratgeber kannte, habe ich mich zum Beispiel nie gefragt, warum ausgerechnet ältere Männer das Erziehungscoaching-Business unter sich ausmachen. Nur, dass in meinem Heft nicht so tolle Aufkleber drin sind, finde ich ein bisschen ungerecht, liebes SZ-Familie-Team. Wollt Ihr da nicht nochmal drüber nachdenken?

Besonders empfehlen kann ich übrigens den tollen Newsletter des Magazins, den es hier ganz umsonst zu abonnieren gibt (bis ans Ende der Seite scrollen) und der jeden Freitag mit einer spannenden Geschichten- und Linksammlung ins Postfach ploingt.

Höhlen-Feeling

Den Betthimmel, der seit neuestem in unserem Kinderzimmer hängt und der für allerfeinstes Höhlen-Feeling auf beiden Hochbett-Etagen sorgt, hätte ich am liebsten selbst. Dieser zarte Mint-Ton! Hach. Ist wie so einiges anderes Frisches, das bei uns einziehen durfte, aus der ersten Kids-Interior-Kollektion von Søstrene Grene, die vor ein paar Wochen gelauncht wurde. In meinen Instagram-Stories habe ich ja von meinem kleinen Shopping-Rausch berichtet. Und inzwischen habe ich erfahren: Es wird jetzt regelmäßig Kinderzimmer-Einrichtung der dänischen Design-Kette geben. Ihr ahnt also, wo ich in den kommenden Monaten häufiger mal vorbeischaue.

DIY-Frühlingsblüten

Kennt Ihr das? Wenn man sich sooo sehr knospende, blühende Zweige wünscht, der Frühling da draußen aber irgendwie nicht so richtig die Kurve kriegt? Dann muss eben Mutti mit der Heißklebe-Pistole ran und Bastel-Pompons an Wintergeäst pappen! Sieht hübsch aus, macht sofort gute Laune und geht super easy. Ich schwöre. Beweist dieser Blog-Artikel.

Weltraum-Lektüre

„Sobald ich erwachsen bin, werde ich diese Welt verlassen“, verkündete der Vierjährige neulich mit ernstem Gesicht. Da bin ich natürlich erstmal schlimm erschrocken. Die Situation klärte sich dann aber schnell, als er erzählte, dass er vorhat, direkt an seinem 18. Geburtstag mit zwei Kindergartenfreunden ins All zu fliegen. Das tolle Bilderbuch Space Kids – Eine Einführung in den Weltraum empfindet er deshalb als angemessene Vorbereitung. In wundervollen Illustrationen werden darin Sterne, Planeten, Raketen und das Astronleben erklärt.

Eier tätowieren

Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass der Winter so hart war – auf jeden Fall sind wir total heiß auf Ostereier! Ein paar haben wir schon tätowiert, was außerordentlich praktisch ist, weil es nicht so eine schlimme Sauerei macht wie das übliche Farb-Gepansche. Weitere Ideen, wie sich ohne viel Aufwand Ostereier verzieren lassen, habe ich in diesem Artikel für Euch gesammelt. Und zwar braune Eier. Weiße habe ich in bio noch nie entdeckt – gibt es die überhaupt?

Mein Buch kommt rum

Ein halbes Jahr ist es nun her, dass mein Buch Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ne Liste erschienen ist – und immer noch wird so wunderschön drüber berichtet. Das freut mich natürlich sehr! Claudia von Hoi Berlin hat es in ihre Frühlings-Wunschliste aufgenommen und Jules & Pi haben es gerade als perfektes Geschenk zu Babyparty empfohlen. Apropos: Wer noch nach einem passenden Ostergeschenk für Mamas oder Papas sucht, räusperräusper, ich hätte da eine Idee…

Raketen Erna

Also, optisch hat mich diese CD erstmal nicht so richtig angesprochen. Aber was drauf ist, mögen wir wirklich sehr! Raketen Erna „Bouletten Beats“ sind Kinderlieder mit angenehm unschunkeligen Sounds und tollen Texten. Gesungene Geschichten, die sich auch Eltern gerne anhören. Von Kreuzberg, der Erdbeerprinzessin, Veggie-Monks und Läusen, denen alles egal ist. Hier könnt Ihr in das Album des Berliner Musikers Marceese reinhören und hier könnt Ihr es bestellen.

Die deutsche Serie Bad Banks

Mein Seriensüchtigen-Bekanntenkreis spaltet sich derzeit in zwei Lager: Team „The Bold Type“ (diese New Yorker Redakteurinnen-Posse fand ich derart öde, dass ich sofort dabei eingeschlafen bin) und Team „Bad Banks“. Gleich nach der ersten Folge des Investmentbanking-Thrillers von Arte und ZDF saß ich aufrecht im Bett und wollte unbedingt weiterschauen. Vor allem wegen der großartigen Paula Beer, aber auch wegen des restlichen brillant besetzten Casts, der toll gedrehten Bilder und der so packend und dicht erzählten Geschichte aus der Welt der Großbanken. Unbedingt auf die To-Watch-Liste für den Mutti-Feierabend setzen! Alle sechs Folgen gibt es in der ZDF-Mediathek zu sehen.


Einige Produkte, die in diesem Artikel auftauchen und den Bildern zu sehen sind, wurden uns zum Testen dauerhaft zur Verfügung gestellt.

Bis jetzt keine Kommentare.

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.