Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Valentinskarten selbermachen: mit Herzstempeln aus Sellerie

Zackbum, fertig – diese Valentinskarten sind tatsächlich so schnell und simpel selbst zu machen, wie es auf dem Bild aussieht. Und danach gibt’s Gemüsesuppe, yummy.

Die Idee für diese hübschen Valentinskarten habe ich letztes Jahr bei The Merrythought entdeckt und wollte sie – in leicht abgewandelter Form – mit den Kindern unbedingt nachbasteln. Dass wir für unsere Herzen-Großproduktion nur in die Gemüsekiste greifen mussten, kam uns und unserer Stempel-Leidenschaft natürlich sehr entgegen. Der Querschnitt eines Sellerie-Stängels hat nämlich eine wunderschöne Herzform (gut, machmal sind auch Bananen dazwischen, die natürlich aussortieren). 

Valentinskarten mit Herzen bestempeln: so einfach geht’s

Den Sellerie-Stängel anschneiden und die Feuchtigkeit auf der Schnittfläche mit einem Tuch abtupfen. Mit einem Pinsel Farbe auftragen und losstempeln (funktioniert sogar mit Wasserfarben, aber Acrylfarben knallen mehr). Wir haben unsere Valentinskarten dann noch mit Maskingtape und kleinen Botschaften aus dem Etikettiergerät verziert. Und aus den Sellerie-Resten Gemüsesuppe gekocht. Irgendwie muss man nach dem wilden Stempeln ja wieder zu Kräften kommen.

valentinskarten2 valentinskarten3