Zehn Gast-Yeahs von Melanie, die babyfreundliche Cafés in Südtirol testet

Was macht anderen Familien gute Laune? In der Rubrik Gast-Yeahs erzählen mir Mamas von ihren aktuellen Super-Yeahs. Heute: Melanie aus Bozen, die auf ihrer Plattform babyspot.info kinderfreundliche Cafés in Südtirol vorstellt.

Welches Café in Südtirol hat einen Wickeltisch, eine Stillecke, eine Spielbox oder gar eine Notfall-Windel parat? Wo kann man den Kinderwagen neben den Tisch stellen oder den Brei wärmen? Melanie Donà aus Bozen hat während der Baby-Monate mit ihrem Sohn genau das getestet und ihre Erfahrungen auf der Seite babyspot.info zusammengefasst. Das ist nicht nur toll für Einheimische, sondern auch für uns Südtirol-begeisterte Münchner, die regelmäßig mit Kind und Kegel über den Brenner zuckeln. Es gibt Melanies Guide in gedruckter Version und online als pdf-Broschüre. Die Karten von Bozen, Brixen, Bruneck, Sterzing, Meran, Lana, Schlanders und Mals sind dabei so hübsch illustriert, dass man sie sich am liebsten zu Hause ins Kinderzimmer hängen möchte (…schaut Euch die Fotos unten an!). Von unterwegs aus lassen sich geeignete Cafés in der Nähe am besten mit der dazugehörigen Openstreet-Map entdecken.

Melanie wohnt mit ihrem kleinen Sohn Finn und dessen Papa neben den Talferwiesen mitten in Bozen. Mutti so yeah hat sie verraten, was ihr und ihrer Familie gerade besonders gute Laune macht:

1. Lese-Yeah: Die Kinderbücher der Duden-Reihe sind bei uns zur Zeit sehr beliebt! Verschiedenste Themen wie Berufe oder Dinosaurier werden für die Kleinsten darin spannend und anschaulich erklärt. Der absolute Dauerbrenner: das Fahrzeuge-Buch.
2. Mini-Yeah: Für unseren Sohn Finn ist Papa zur Zeit der Allergrößte und muss in allem nachgeahmt werden. Was Papa isst, schmeckt natürlich viel, viel besser, da kann der Orangensaft noch so bitter sein! Und seit Papa ihm gezeigt hat, wie man Sachen repariert, wird überall im Haus mit der Plastikbohrmaschine rumgeschraubt.
3. Südtirol-Yeah: Ich selbst bin keine begeisterte Bergsteigerin, umso mehr liebe ich die ursprünglichen Täler, insbesondere das Sarntal und das Ultental. Dort gibt es wunderschöne Rundwanderungen, im Sarntal zum Beispiel um den Durnholzer See und im Ultental den Höfeweg. Oder man lässt sich von der Schwemmalmbahn in die Höhe fahren! Und als Boznerin muss ich natürlich die rund 18-minütige Fahrt mit der Seilbahn auf den Ritten unbedingt noch empfehlen!
4. Drinnen-Yeah: Das Christkind hat Finn ein Feuerwehrauto und ein Motorrad vorbei gebracht. Kaum aus den Federn, wird damit herumgedüst – leider trifft Finn immer wieder auf Verkehr, wie Schuhe und Wäscheständer, den es zu beseitigen gilt…
5. Überhauptnicht-Yeah: Klassisch – das Anziehen ist gar nicht so beliebt! Da laufe ich Finn mit Socken und Pullover in der Hand manchmal regelrecht nach.
6. Mama-Yeah: Finns Taufe und sein erster Geburtstag haben mir vergegenwärtigt, dass am Spruch „die Kinder werden so schnell groß“ vielleicht doch etwas dran ist. Aber auch, wie glücklich man sein muss, ein gesundes Kind zu haben.
7. Draußen-Yeah: Momentan natürlich der Schnee! Aber der hat heuer auf sich warten lassen – bis dahin waren auf Spaziergängen auch Kühe, Pferde und Wasserläufe willkommene Highlights.
8. Netz-Yeah: www.babyspot.info und die dazugehörige Facebook-Seite natürlich ;-)!
9. Reise-Yeah: Südtirol, München, London oder war es andersrum? Mit Kind entdecken wir unsere Heimat Südtirol neu, machen zum Beispiel Kurzurlaub auf einem Bauernhof. Aber ab und zu muss man doch wieder Großstadtluft schnuppern, dafür ist München einfach super. Oder London, wo mein Bruder lebt und arbeitet.
10. Yummy-Yeah: Ein gut gewürztes Schnitzel. Aber auch bei einer Weißwurst auf dem Frühstückstisch greift Finn bestimmt zu. Und Milchschaum im Café steht zur Zeit hoch im Kurs!
gast-yeahs_melanie_collagegast-yeahs_melanie_bruneck

Fotos: Melanie Donà, babyspot.info

 

Kommentar-Funktion geschlossen.