Gast-Yeahs: Kathrin vom Blog Warme Milch mit Honig

Es gibt eine neue Rubrik hier auf dem Blog! – Die Gast-Yeahs. Ich freue mich nämlich nicht nur selbst total gerne, sondern bin auch irre neugierig bin, was eigentlich anderen Familien gute Laune macht. Deshalb werden mir künftig an dieser Stelle spannende Mamas, Bloggerinnen und Unternehmerinnen von ihren aktuellen Super-Yeahs erzählen. Den Anfang macht meine Freundin Kathrin, die seit ein paar Wochen auf ihrer Seite Warme Milch mit Honig über Kindergesundheit schreibt und eine ziemlich coole Socke ist. Aber lest selbst!

Kathrin wohnt mit ihrem Mann und der zweijährigen Tochter Frida in München. Sie ist Journalistin und ich weiß nicht so genau, was ihr Trick ist, aber sie schafft es, so über wissenschaftliche Themen zu schreiben, dass sie mich a) auf einmal interessieren und ich sie b) sogar verstehe. Deshalb bin ich auch sehr froh darüber, dass sie vor einiger Zeit einen Blog zum Thema Kindergesundheit gestartet hat: Auf warmemilchmithonig.de verrät Kathrin simple, aber hilfreiche Hausmittel, berichtet von aktuellen Studien und erklärt, was Eltern tun können, damit ihre Kinder fit werden und gesund bleiben. Sie kennt zum Beispiel Tricks, wie auch Kleine große Tabletten runterbekommen – wenn sie es denn mal müssen. Sie erklärt, was eigentlich an den neuen U-Untersuchungen anders ist und hat mir meine Kopfläuse-Panik genommen.

Bei Mutti so yeah erzählt sie heute, was ihr und ihrer kleinen Familie gerade gute Laune macht. Hier sind Kathrins Gast-Yeahs:

1. Mama-Yeah: Der wunderbare, unbeschwerte Sommer und Herbst 2015 – selten war ich so viel und so oft draußen und habe so farbenprächtige Sonnenuntergänge erlebt.
2. Papa-Yeah: Über sein erstes „familienfreies“ Wochenende seit langem hat er sich sehr gefreut: ausgiebig Fleisch essen (die Vegetarier waren ja verreist), Filme gucken und ausschlafen! Doch am allerbesten fand er trotzdem Fridas überschwengliche Freude, als er uns vom Bahnhof abgeholt hat und alle wieder beieinander waren.
3. Mini-Yeah: Das erste Mal Kakao trinken!
4. München-Yeah: Wenn wir kurz vor 18 Uhr über den Viktualienmarkt schlendern – dann muss man auf keine Autos achten, kann den Standlbesitzern beim Einpacken zuschauen und Kinder bekommen oft noch eine Gurke oder ein Würstl geschenkt.
5. Draußen-Yeah: Unser Schrebergarten am Rothof nach vier Jahren Wartezeit und das leckere Gemüse aus dem eigenen Beet ist gar nicht spießig, sondern große Freiheit!
6. Drinnen-Yeah: Kastanien- und Knetesuppe auf dem Kinderherd kochen und immer wieder Geburtstag feiern – für Frida ist jeder Tag ein Anlass für ein Geburtstagslied und um die Geburtstagskrone aufzusetzen.
7. Anzieh-Yeah: Die Kinderkleidung des britischen Labels Boden: Ist nicht ganz billig, aber Frida sieht einfach so süß in den Kleidern und Stiefeln aus. Ein, zwei Teile reichen, um den Kleiderschrank aufzumöbeln.
8. Lese-Yeah: Drei Mann in einem Boot von Jerome K. Jerome – das Buch ist zwar schon von 1889 und damit fast 130 Jahre alt, aber ich habe selten so gelacht. Jerome beschreibt eine Bootsfahrt mit zwei Freunden auf der Themse und ist dabei so lustig, dass selbst übermüdete Mütter es noch schaffen am Abend einige Seiten zu lesen.
9. Reise-Yeah: Wir waren im letzten Sommer auf Sizilien, in der Stadt Cefalu, die an einen Felsen gekuschelt am Meer liegt, und wollen unbedingt bald wieder kommen.  Frida wurde von den kinderlieben Italienern mit Geschenken und Eis überhäuft, es gibt viel zu besichtigen (Highlight: Villa Romana del Casale, eine römische Villa mit fantasievollen Mosaiken) und einen seichten Strand, auf dem Kinder toll spielen und baden können – außerdem fantastisches Essen!
10. Yummy-Yeah: Die Cantine Cantona in der Münchner Schellingstraße! Wow, das Drei-Gänge-Menü ist unglaublich lecker und spannend: Superfood, Nordsee Leng und Matthias Schokoladenkuchen! Herrliche Auszeit mit Freunden und dann den Babysitter ablösen.

Foto: Kathrin Schwarze-Reiter

2 Kommentare
  • Elina
    Januar 27, 2016

    Oh wie schön! Kann man sich für die Gast-Yeahs! auch bewerben?