Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Adventskalender basteln: ein Winterwunderland voller Überraschungen

Posted on

Einen Adventskalender basteln, mit lauter Dingen, die sowieso zu Hause rumliegen: Tierfiguren, Watte, Packpapier, Paketschnur – zackbum, fertig ist die zauberhafte Winterlandschaft. Plus 24 einfache Ideen zum Befüllen.

Das novemberliche Adventskalender basteln ist bekannterweise die Leistungsschau der Supermoms. Da wird rekordgenäht, Holzpaletten-gezimmert, Tafelfarbe-gemalert, origamigefaltet… und natürlich ist dagegen im Prinzip überhaupt nichts einzuwenden. Ein klitzekleines bisschen setzt einen das allerdings schon unter Druck.

Aber ein wirklicher Wow-Adventskalender ist auch mit viel weniger DIY-Elan hinzubekommen. Wetten, die Deko-Zutaten für das kleine Winterwunderland oben im Bild liegen bei Euch ohnehin im Kinder- oder Badezimmer rum?

Anleitung zum Adventskalender basteln: eine blitzschnell fertige Winterlandschaft

Tierfiguren aus dem Kinderzimmer zusammensuchen (Schleichtiere, Holzfiguren). Besonders schön funktioniert die Idee mit Wald-Tieren, aber natürlich ist im Winterwunderland auch Platz für Elefanten, Einhörner und Dinosaurier. Auf eine dünne Watte-Schicht stellen, eventuell noch ein paar Bäume dazwischen setzen (zum Beispiel aus dem Eisenbahn-Zubehör, gibt es mittlerweile aber auch als Dekoration in vielen Einrichtungsgeschäften zu kaufen). Die 24 einzelnen Geschenke in Packpapier einwickeln, nummerieren, neben/unter den Tieren platzieren. Oder den Tieren mit Paketschnur auf den Rücken binden. Das I-Tüpfelchen: eine Lichterkette drumherum, als Stimmungsbooster.

Adventskalender basteln – uuund befüllen! 24 einfache Ideen
  1. Gutschein für eine Runde Karussell fahren auf dem Weihnachtsmarkt
  2. Wunderkerzen für eine winterliche Nachtwanderung
  3. Bastel-Set für einen Winter im Glas
  4. Gutschein für einen Kino-Abend auf der Couch mit einem Kinder-Weihnachtsfilm
  5. eine besondere, neue Plätzchen-Form zum Backen (zum Beispiel eine Rakete oder ein Einhorn)
  6. Gutschein für selbst gestaltete Weihnachts-Sticker (hello Weihnachtspost)
  7. Auszeichnung zum Krippen-Baumeister (der bestimmen darf, was in diesem Jahr alles ausgepackt und aufgestellt wird)
  8. Bastel-Set für eine Runde Weihnachtsgeschenke für Oma und Opa, etwa diese einfachen Stempel
  9. Klebe-Tattoos mit Winter-Motiven
  10. eine Tüte Mandeln, die gemeinsam mit Mama und Papa in gebrannte Mandeln verwandelt werden
  11. ein Pixibuch mit Weihnachtsliedern
  12. festliche Haarklammern oder Spangen
  13. Gutschein für einen Weihnachts-Hörspiel-Download
  14. Badezusatz aus dem Drogeriemarkt
  15. Gold-/Silberholzstifte für glitzernde Weihnachts-Malereien
  16. Holzstäbchen und bunte Zuckerperlen für lustige Plätzchen am Stiel
  17. abwaschbarer Kinder-Nagellack
  18. Malvorlagen mit Weihnachtsmotiven (viele gibt es kostenlos im Netz)
  19. ein hübsches Lesezeichen für das Lieblings-Vorlesebuch
  20. weihnachtliches Masking Tape zum Geschenke verpacken
  21. ein eigenes Notizbuch für die Weihnachts-Wunschliste
  22. bunte Kinderpflaster
  23. Weihnachts-Socken
  24. einen Stimmungs-Ring (zum Vorfreude ablesen)