Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

„Mama, nimm bitte mal deinen Popo von der Wiesn…“

*Werbung*

Oder: „… dein Handy liegt in der Isar!“ Solche Sätze sagen die Kinder zu mir, seit der große München-Spielteppich von Heimatpiste bei uns eingezogen ist. Und einen davon darf ich unter Euch verlosen!

München – das ist die Stadt, in der wir leben und an der unser Herz hängt. Die aber auch verwirrend groß ist. Der Stolz, mit dem meine Kinder verkünden, wenn sie im Vorüberfahren bestimmte Orte wieder erkennen („Die Fußballarena!“, „Das Museum, in dem wir mit Oma und Opa waren!“), erinnert mich manchmal an meine eigenen ersten Tage in der Stadt. Daran, wie es ist, wenn sich auf einmal Zusammenhänge erschließen und sich dieses Zuhause-Gefühl einschleicht.

Das gibt es jetzt in einer Miniatur-Version in unserem Kinderzimmer: Der München-Spielteppich von Heimatpiste versammelt alle besonders markanten und faszinierenden Orte auf sich: die Wiesn genauso wie den Chinesischen Turm im Englischen Garten, den Olympiapark oder den Viktualienmarkt. Und das in allerhübschester 70er-Jahre-Optik, mit unaufgeregten Illustrationen und Farben. Groß genug ist er, der Teppich (1 x 1,60 Meter), dass so einiges auf ihm passieren kann: Piratenüberfälle auf der Isar, direkt unterhalb vom Friedensengel. Polizeihubschauber-Notlandung im Hofgarten. Gleisarbeiten am Bahnhof. Ach, und ständig dieser Stau auf dem Mittleren Ring…

Wenn Ihr jetzt auch irre Lust auf ein bisschen München Sightseeing mitten im eigenen Kinderzimmer habt, dann schaut mal auf  dem Mutti-so-yeah-Instagram-Account vorbei: Dort werde ich ein Exemplar des München-Spielteppichs verlosen!

Übrigens gibt es den Teppich auch in den Versionen „Köln“ und „Ruhrgebiet“. Die probieren wir dann vielleicht aus, wenn wir mal raus wollen.

(das Gewinnspiel ist inzwischen beendet)


Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Heimatpiste.