Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Unterwegs durch den Herbst: Suchen, Sammeln, Selbermachen

Der Kinderschuhhersteller Richter hat uns mit nigelnagelneuen Midcuts an den Füßen auf einen Herbstspaziergang geschickt. Zurückgekommen sind wir mit jeder Menge Blätter, Kastanien, Eicheln – und drei einfachen Ideen, was man daraus basteln kann.

*Werbung

Wenn Ihr uns hier auf dem Blog schon eine Weile folgt, wisst Ihr, dass wir seit langem von der österreichischen Kinderschuhmarke Richter ausgestattet werden. Ein Label, auf das ich immer wieder gerne zurückkomme, weil die Schuhe nicht nur besonders hübsch sind, sondern man sich auf sie auch verlassen kann. Sogar, wenn’s mal matschig oder klettrig-wild wird. Und das finde ich gerade in der Schmuddelwetter-Zeit besonders wichtig – die kleinen Füße sollen schließlich trocken und  warm bleiben.

Meine Tochter trägt auf den Bildern zu diesem Artikel einen klassischen Chelsea-Boot, den ich sogar selbst im Schrank habe (manche Modelle gibt es bei Richter bis Größe 40). Und mein Sohn ein Midcut-Modell für Schnürfaule, das sich Dank eines Gummizugs und eines Klettverschlusses schnell anziehen lässt und trotzdem den Fuß gut stützt. Beide Modelle sind mit Fleece gefüttert.

Rauf auf den Baum, runter in die Pfütze, mittenrein in den Laubhaufen – Herbstkleidung muss bei uns ganz schön was mitmachen. Gibt eben so viel zu entdecken da draußen, wenn von oben lauter Naturschätze ins Gras fallen. Aber was tun, mit den vielen Fundstücken? Drei einfache Ideen, was man aus Eichelbechern, Kastanien und bunten Blättern basteln kann, findet Ihr am Ende des Artikels.

Basteln mit Herbstschätzen – drei einfache Ideen

Kettenanhänger aus Schafwolle und Eichelbechern: Kugeln filzen können schon ganz Kleine. Und mit Eichelbechern als Baskenmützen wird’s gleich très oh-là-là. Die genaue Anleitung findet Ihr in diesem Artikel.

Kleine Laubfüchse: Eine ausführlichere Bastelbeschreibung stelle ich Euch in den nächsten Tagen hier auf dem Blog online – aber im Prinzip ist es so einfach, wie es auf dem Bild aussieht. Rote, tropfenförmige Blätter pressen und überlappend zusammenkleben. Mit weißer Farbe Backen und Ohren aufpinseln, mit Perlen oder Körnern als Augen und Schnauze verzieren, fertig.

Kastanien-Stift-Topper: Die Frickelei-ärmere Variante des guten alten Kastanienmännchens. Was Ihr dafür braucht und wie es geht, lest Ihr in diesem Artikel.

Mehr Inspirationen zum Thema Basteln im Herbst findet Ihr auch auf meiner Pinterest-Seite.


* dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Richter