Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Was darf’s denn drauf sein? Och, gerne was zum Spielen! Drei fixe Geschenke-Toppings

Toppings kennt man ja vor allem aus hippen Softeis-Buden oder Salatbars. Aber auch auf Geschenken machen sie sich super (dann natürlich nicht aus Kernen…)! Drei einfache Ideen mit Spielzeug und Packpapier.

Darüber, wie wandelbar Packpapier ist und wie hübsch sich darin Weihnachtsgeschenke einpacken lassen, habe ich ja in diesem Artikel schon einmal geschrieben. Auch für die Geschenke-Toppings eignet es sich als Basis am besten.

Für die Baum-Karavane oben im Bild habe ich anschließend ein paar Miniaturtieren (zum Beispiel von Schleich, in bisschen verliebt bin ich in dieses Wildschwein) kleine Bäume (von Søstrene Grene – gibt es aber genauso im Spielzeugladen oder online) auf den Rücken gebunden.


Für die Weihnachtsbaum-Lieferung habe ich einen Streifen schwarzes Tonpapier auf das Paket geklebt, mit Kreide einen Mittelstreifen skizziert und einen Spielzeug-Pick-Up drauf gesetzt. Baum rein, fertig. In der Winterlandschaft stehen die Bäume in einem Bett aus Deko-Schnee oder Watte, das Eichhörnchen ist ebenfalls von Schleich.

1 Response